Integrierte Kindersitze

Optional haben wir unserer #PurePearl ja die integrierten Kindersitze für die 2. Sitzreihe gegönnt.

Aktuell ist es ja so, dass Joshua noch den Brittax Kidfix im jetzigen Auto hat, Yael bereits „nur“ noch einen Aufsatz verwendet.
Ein Kind muss ja heutzutage bis zu einem Alter von 12 Jahre oder eine Körpergrösse von 150cm in einem Kindersitz, resp. Aufsatz sitzen.

Kinder im Auto richtig sichern (TCS)

Das war eigentlich der Hauptgrund weshalb wir uns für die integrierten Kindersitze entschieden haben. Kein Ein- und Ausbauen mehr der Sitze und optisch passen sie auch perfekt zum Rest des Interieur. Und wenn sie dennoch mal nicht benötigt, können sie einfach nach „unten“ geklappt werden.

Man liest jedoch auch negatives über die Sitze. Leider fande ich nur Beiträge/ Testberichte aus dem Jahr 2006. Ob eine Weiterentwicklung der Sitze stattfand, kann ich daher nicht beurteilen.
Der Hauptkritikpunkt ist, dass der seitliche Schutz fehlt, bzw. nicht so gut ist, gegenüber herkömmlichen Kindersitzen.
Dies halt vor allem bei einem seitlichen Aufprall evt. ein grosser und wichtiger Punkt.

Dennoch behaupte ich mal, dass der Schutz sicher besser sein wird, gegenüber „nur“ dem Aufsatz.

SEAT beschreibt die integrierten Sitze wie folgt

Die integrierten Kindersitze im SEAT Alhambra bieten ein Höchstmaß an Komfort und Flexibilität. Mit wenigen Handgriffen lassen sich die entsprechenden Sitze in einen Kindersitz verwandeln.

Auf diese Weise lässt sich der Innenraum des Alhambra noch flexibler einsetzen, ohne dass separate Kindersitze mitgeführt werden müssen.

(Quelle: SEAT.de)

13467737_10209558003537519_1966190383_o
(Bildquelle: Andrea W.)

Habt ihr auch einen Alhambra oder Sharan mit integrierten Kindersitzen? 
Schreib uns doch einen Kommentar und teile uns deine Erfahrung mit den Sitzen mit.

Inhaber von Texo-Design.ch. Apple Fan (man spricht auch hinter meinem Rücken von Freak), bzw. generell Technik- Begeisterter und Neo Seat Fahrer.
Aber in erster Linie Vater von 2 wunderbaren Kinder.

2 thoughts on “Integrierte Kindersitze

  1. Haben unseren Alli noch sehr frisch, aber unser Großer ist mit seinen vier Jahren unheimlich stolz nun nicht mehr in einem KINDERsitz sitzen zu müssen, sondern auf einem ’normalen Sitz‘. Hat bei ihm die Langzeitgeduld erheblich erhöht. Nur vom Schlafen her schien der Kindersitz etwas bequemer zu sein.

    Ich wünsche euch nicht mehr zu langes Warten!

    1. Hallo Cyclo

      Herzlichen Dank für deinen Kommentar. Unsere beiden freuen sich glaubs auch riesig auf die Sitze. Schliesslich ist man dann „gross“ :-).

      Der Seitenhalt fehlt halt mehr, daher ist das Schlafen evt. nicht mehr so komfortabel. Ich muss gestehen, ich weiss aktuell gar nicht ob man die Rücklehne auch nach hinten verstellen (ein wenig in eine liegende Position), dies ist bei unseren noch Auto der Fall und gerade bei langen Fahrten in denen die Kids schlafen sollen und müssen, schon von Vorteil.

      Dir noch ganz viel und vor allem lange Freunde am Alhambra.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.