Der erste Kontakt

Es ist nicht so, dass wir noch nie von Seat gehört haben, nein der Seat Alhambra, bzw. der VW Sharan ist uns vor Jahren zum ersten Mal am Autosalon in Genf aufgefallen.

Immer wieder tauchten die beiden Modelle in unseren Gesprächen auf.
Auch beim Wechsel vom VW Touran zum jetzigen Peugeot 807 war er erneut im Gespräch. Unser Budget liess es einfach nicht zu, dass wir ihn uns leisten konnte.

Jedenfalls zickte unser Peugeot 807 ja schon seit einer Weile ein wenig rum. Die Diva meinte vor kurzem, dass sie komplett neue Bremsen brauche, dann verabschiedete sich ein Abgasventil.
Heute nun die Nachricht, dass der Klimakompressor den Geist aufgegeben hat. Dann sind noch diverse kleinere Punkte, wie Fensterhebermotor hinten links und rechts, Auspuffanlage, etc. pendent. Und wenn es nicht schon genug wäre, ist demnächst auch der Zahnriemen noch fällig.

Ja, die Dame ist in die Jahre gekommen, obwohl das ehemalige Vertreterauto erst rund 152’000km auf dem Tacho hat und das bei einem Alter von eigentlich erst 8 Jahre.

Aus „Frust“ gingen wir am späten Abend noch bei der Fa. ASAG in Pratteln vorbei um uns einfach mal ein wenig dort umzusehen.

Zwei Seat Alhambra standen dort: Beides Vorführwagen, beide recht gut ausgestattet. Zwischen CHF 45’000 und 50’000.- jedoch nicht ganz günstig und somit auch über unserem Budget.

Aus irgend einem Grund war der Verkäufer von Seat noch vor Ort, wir kamen kurz ins Gespräch. Dabei erzählte er uns kurz ein paar Details zu den Autos. So durch die Blume fragte er uns ob wir nicht allenfalls Interesse an einem Neuwagen hätten. WOLLEN schon, aber der Preis?!? Sie hätten aktuell gerade eine interessante Aktion, meinte er nur. Er ging nochmals rein gab uns das Prospekt vom Seat Alhambra, erklärte uns noch ein paar Punkte und danach verabschiedeten wir uns.

Zu Hause angekommen schauten wir uns das Prospekt nochmals intensiv an, prüften ob die Aktionen wirklich nur noch bis Ende April verfügbar sind – so wie es der Verkäufer uns auch mitteilte – und wussten eigentlich, dass wir dieses Auto gerne mal probefahren möchten.

Inhaber von Texo-Design.ch. Apple Fan (man spricht auch hinter meinem Rücken von Freak), bzw. generell Technik- Begeisterter und Neo Seat Fahrer.
Aber in erster Linie Vater von 2 wunderbaren Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.