Bi-Xenon Scheinwerfer

Ich muss zugeben, ich habe es vermisst und wie: Xenon Scheinwerfer!

Bei unserem 307 hatten wir es, das gute Licht. Beim VW Touran und dann beim Peugeot 807 dann eben nicht mehr.
Meiner Meinung liegen Welten zwischen Halogen Licht und Xenon Licht.

Hier ein paar Fakten
Lichtstrom: H7 Glühbirne ca. 1500lm, Xenon Brenner ca. 3200lm
Lichtausbeute: H7  26lm/W, Xenon ca. 91lm/W
Lebensdauer: H7 ca. 450h, Xenon ca. 2000h
Kosten: H7 ca. CHF 20.-, Xenon x-fache
Fahren bei Nebel: Hier hat das Halogenlicht die Nase vorne, der blaue Lichtanteil des Xenon wirkt sich negativ auf das Licht aus.

Was ist der Unterschied zwischen Xenon und Bi-Xenon Scheinwerfer (welche auch in unserem Alhambra verbaut sind)?
Bei einem Xenon Lichtsystem ist der Xenonbrenner für das Fernlicht zuständig und ein normales Halogenlicht für das Abblendlicht.
Es werden also zwei unterschiedliche Systeme genutzt, um beide Lichttypen auszustrahlen.

Bei Bi-Xenon hingegen wird für das Fernlicht und das Abblendlicht dieselbe Lampe, also das Xenon Licht verwendet. Um so das Xenon Licht auch für das Abblendlicht zu nutzen, wird eine Art Blende in den Strahl des Xenonlichts geklappt und somit von Fernlicht auf Abblendlicht geschaltet.
Der Vorteil bei Bi-Xenon ist damit, dass man die homogenere Ausleuchtung der Strasse, eine bessere Lichtverteilung und größere Reichweite des Lichtkegfels durch das Xenon Licht hat, als dies bei einer normalen Halogenlampe der Fall wäre.

Quelle: http://www.spickipedia.com

Inhaber von Texo-Design.ch. Apple Fan (man spricht auch hinter meinem Rücken von Freak), bzw. generell Technik- Begeisterter und Neo Seat Fahrer.
Aber in erster Linie Vater von 2 wunderbaren Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.